shutterstock_283203605_centered_new

Investaura hat kürzlich ein Projekt zur Überprüfung und Verbesserung der über 100 Prozesse eines Telekommunikationsdienstleisters abgeschlossen, der sich auf Netzwerke, IT, Marketing, Vertrieb, Finanzen, HR und Großhandel erstreckt.

Das Projekt befindet sich nun in der Implementierungsphase, einschließlich des Änderungsmanagements. Der Umfang des Projekts umfasste:

  • Mapping der Prozesse „as-is“, einschließlich RACI und Workflows (Inputs, Outputs, Rollen, Kontrollen, Interfaces)
  • Vergleich mit der Good Practice der Industrie und mit Branchenrahmen und Standards (insbesondere eTOM, ITIL und IFRS)
  • Lückenanalyse zwischen „as-is“ und „to-be“
  • Re-Design von Prozessen, auf Ebene 2 (funktionale Aktivitätsebene), einschließlich Workflows
  • Vorbereitung / Aktualisierung von Prozesshandbüchern (Richtlinien und Verfahren)
  • Verbesserung der internen Kontrollen, einschließlich Limits of Authority (LOA)
  • Implementierungsplan:
    • „low hanging fruits“ für die sofortige Umsetzung (schnell über Training und Kommunikation zu implementieren, mit hoher Wirkung)
    • komplexere Änderungen und Umgestaltungsmaßnahmen, die z. B. eine gewisse Neu-Organisation, Umschulung oder Investition in Systeme erfordern.

Die Vorteile für den Kunden sind zahlreich: interne Teams ausrichten; Prozesse standardisieren und automatisieren; Steigerung der Qualität bei gleichzeitiger Kostensenkung; Beschleunigung des Geschäfts; Reduktion der Kundenbeschwerden.

Die Berater von Investaura sind Telekommunikations- und IT-Experten mit strategischem Know-how und Implementierungs-Know-how. Sie bieten einen Einblick in die Abläufe und Prozesse des Kunden, basierend auf den Erfahrungen in mehr als 40 Ländern auf 5 Kontinenten.

Für weitere Informationen zu Investauras Kompetenzen im Bereich Business Process Improvement stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.